Georg Honer

+49 (0)7424 / 95610

info@hogri.de

HOGRI Germany.

Wir lassen Ihre Produkte glänzen.

Galvanisch vernickeln

Galvanisch vernickeln

Galvanisch Vernickeln gehört zu den am weitesten verbreiteten galvanotechnischen Verfahren. Nickel eignet sich gut als dekorativer Korrosionsschutz, obwohl das Metall durch Nickelallergien etwas in Verruf gekommen ist. Vernickelt werden v. a. Messing, Kupfer, Eisen und Stahl. In der Regel werden mehrere galvanische Schichten aufgebracht, von denen Nickel oder Chrom die jeweils letzte ist.

Galvanisch Vernickeln – die verschiedenen Verfahren

Grundsätzlich funktioniert galvanisches Vernickeln nach dem gleichen Grundprinzip wie alle galvanotechnischen Verfahren: ein Werkstück wird in einen Nickelelektrolyten eingetaucht, Strom wird angelegt, es scheidet sich eine Nickelschicht auf der Oberfläche ab.

Beim Glanzvernickeln setzt man dem Elektrolyten spezielle Glanzzusätze zu. Dabei werden kleine Unregelmäßigkeiten auf der Oberfläche eingeebnet. Glanznickeloberflächen sind etwas spröder als Mattnickelüberzüge.

Lässt man die Glanzzusätze weg, wird der Nickelüberzug matt. Um dennoch eine gleichmäßige Oberfläche zu erhalten, gibt man dem Elektrolyten z. B. suspendierte Feststoffe zu. Das Verfahren nennt man Mattvernickeln.

Beim Halbglanzvernickeln wird nur ein Teil der Glanzzusätze in den Elektrolyten gegeben. Dieses Verfahren ist nicht für dekorative Zwecke, sondern nur für den Korrosionsschutz interessant.

HOGRI: die ganze Metallbearbeitung von Schleifen bis Galvanisieren

HOGRI ist eines der führenden südwestdeutschen Unternehmen in Sachen Metallbearbeitung. Der große Vorteil von HOGRI liegt darin, dass wir alles unter einem Dach anbieten: Umformen, Schleif- und Polierbearbeitung sowie Galvanisieren. Unsere Hochglanz-Nickelbäder eignen sich insbesondere für dekorative Teile aus der Uhren- und Musikinstrumentenindustrie, zudem sind namhafte Hersteller aus der Medizintechnik unsere Kunden.